Dao-Thai-Auszeit

Ist es nicht unglaublich, wie viel Zeit das Arbeitsleben oder organisatorische Dinge einnehmen?



Demnach wird es in der heutigen Zeit immer wichtiger Orte zu kennen, an denen man das Tempo rausnehmen kann und den "Vollgas-Alltag" entschleunigt.

Es gibt so viele Restaurants, die dieses Phänomen nutzen, um so Kunden oder Gäste anzulocken.

Wie schaffen sie das? Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten

A) sie verbinden frische Produkte mit kreativen Ideen

B) sie nutzen das Interieur so, dass man sich wie zuhause fühlt

C) sie bieten einen exzellenten, unaufdringlichen Service


Heute möchte ich über ein solches Restaurant berichten, dass ich durch Zufall entdeckt habe.

Das Restaurant liegt unweit meiner Arbeitsstelle, dem Waldorf Astoria Berlin entfernt.

Es handelt sich um das Restaurant Dao-Thai in der Kantstraße, ein vietnamesisches Lokal, das auch eine eigene Kochschule inne hat.


Ich betrat das Restaurant zum ersten Mal, als ich vor der Arbeit noch etwas Zeit hatte, die Kantstraße langspazierte, um den Kopf etwas frei zu bekommen.

Das ist gerade in der sehr stressigen September/Oktober Zeit enorm wichtig....


Der erste Eindruck war ein sehr guter, ich wurde direkt sehr freundlich empfangen, zu Tisch begleitet und mir wurde das Mittagsmenü herzlichst empfohlen.

Na dann soll es so sein...



Einmal die M79 für den Tea Master mit einem schönen Jasmin Tee und einer Sauer Scharf Suppe vorweg.

Sehr lustig, dass ich gerade erst letzte Woche über Jasmin Tee berichtete, aber das trifft sich doch super.

Für alle, die den Bericht verpasst haben, hier nochmal der Link...


https://www.teamasterleroy.com/post/flower-power-tea


Leider servieren die Jungs und Mädels dieses Restaurants nur Tee aus dem Beutel von Althaus.

Sehr schade, denn ich glaube solch ein Land lebt die Tee-Tradition, auch in Verbindung mit dem Essen.

An sich ist es ja nichts schlimmes einen solchen Tee zu trinken, das möchte ich nochmal betonen, hatte ich glaube ich bereits öfter erwähnt, aber wenn man weiß, dass das Potenzial größer ist, ist es schade.


Eine sehr positive Eigenschaft der Servicemitarbeiterin war, dass sie mir den Tee zu meinem passenden Gericht empfohlen hat.

Da war ich sehr überrascht und positiv beeindruckt.

Beim nächsten mal werde ich wahrscheinlich die Infusions ausprobieren, denn in solch einem Restaurant, das Wert auf Frische legt, sind solche frischen Ingwer-und Minztees oft besser.



Zurück zum Essen:

Ich genieße die Sauer-Scharf Suppe, eine leichte schöne Würze mit einer pikanten Note gepaart, passt übrigens wirklich gut zum leicht gerbstofflastigen Jasmintee.


Das Mittagsmenü M79 beinhaltet außerdem noch Glasnudeln mit Hähnchenfleisch, frischen Kräutern, etwas Chilli, Koriander und Morcheln.

Sehr sehr lecker...


https://www.dao-restaurant.de/Startseite


Wie ich letzte Woche bereits erwähnte, ist der Jasmintee nicht einfach aufzubrühen, das klappte aber gut.

Einen ganz leicht aromatisierten Schwarztee hätte ich mir auch sehr gut zu diesem Menü vorstellen können, aber nur um euch die Tradition näherzubringen, in Nordvietnam hat der Teeanbau eine mehr als 800 Jahre alte Tradition, die stark von den chinesischen Nachbarn im Norden geprägt worden ist.


Vergleicht man dazu den Süden, ist die Geschichte relativ jung, denn erst mit Einzug der Franzosen im 19.Jhd begann diese.



Damit gehört Vietnam zu den wenigen Ländern, die sowohl Schwarz- als auch Grüntee gleichberechtigt anbieten können.

Insgesamt hat Vietnam fünf Teeprovinzen.


Ich muss echt sagen, dass mir der Gesamteindruck des Restaurants sehr sehr gut gefallen hat!

Wenn es jetzt noch losen Tee gibt, bin ich Stammgast :)

Alles in allem ein Ort des Rückzuges...


Falls Ihr noch Ideen oder Wünsche habt, über was Ihr einen Bericht lesen möchtet, ob es ein Restaurant, ein Teeladen, oder ein Anbaugebiet ist, bitte lasst es mich wissen, denn nur so kann ich die Blogbeiträge mehr in die Richtung eurer Wünsche bringen.

https://www.instagram.com/leroyhenze/

oder schickt mir eine Mail an management@teamasterleroy.com

und freut Euch weiterhin auf tolle Projekte.


Bis nächsten Freitag

Euer Tea Master Leroy

Leroy Henze, 24

Jüngster Tea Master Gold 2018

Ernährungsberater/Nutrition Coach

  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram